loader image

LKA warnt vor falschen Soforthilfeanträgen!

16. Apr 20

Der Zentrale Ansprechstelle Cybercrime für die Niedersächsische Wirtschaft (ZAC) beim Landeskriminalamt Niedersachsen warnt Unternehmen davor, dass derzeit vermehrt versucht wird, mittels angeblicher Soforthilfeanträge im Zusammenhang mit COVID-19 an Daten von Unternehmen zu kommen. Erste Fälle sind in Baden Württemberg aufgetreten.

Laut ZAC Niedersachsen werden Unternehmen auf gefälschte Internetseiten gelockt, um dort Unternehmensdaten einzugeben. Die Betrugsseiten versprechen dort häufig eine besonders schnelle Auszahlung oder hohe Summen, die ohne Rückzahlung genehmigt werden. Teilweise wurden auch Unternehmen gezielt telefonisch kontaktiert und explizit auf die betrügerischen Seiten verwiesen. Die Betrüger geben sich als Angehörige der offiziellen Stelle zur Abwicklung der Soforthilfe aus. Das Vortäuschen, eine offizielle Stelle zu sein, um so an sensible Daten zu kommen, die für weitere Straftaten genutzt werden können, ist eine häufig genutzte Strategie.

Die ZAC Niedersachsen rät:

Falls Sie Soforthilfe beantragen möchten, wenden Sie sich hierfür ausschließlich an die offiziellen Stellen. In diesem Fall sind das die Ministerien und Landesförderbanken mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern. Diese Stellen verschicken unaufgefordert keine Anträge.

Wenn Sie unaufgefordert von einer offiziellen Stelle kontaktiert werden, geben Sie keine sensiblen Daten preis. Um die Authentizität des Anrufers zu überprüfen, notieren Sie sich den Namen und rufen zurück. Wichtig hierfür ist, dass Sie sich nicht auf die angezeigte Anrufernummer verlassen, sondern die Erreichbarkeiten über einen alternativen Weg recherchieren.

Quelle: WIGOS CORONA-NEWS für Unternehmen, Ausgabe 03.04.2020

priorapps logo

Jetzt unserem Newsletter beitreten

Ähnliche Beiträge

GDI Personalakte – Auf dem Weg in eine Digitale Zukunft

GDI Personalakte – Auf dem Weg in eine Digitale Zukunft

Kostenlose Online-Präsentation Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran: Mit einem weiteren Produkt aus dem Hause GDI springen auch Sie mit auf den Zug in eine Digitale Zukunft! Wir bieten Ihnen dazu eine kostenlose Online-Präsentation des Produktes GDI Personalakte am Donnerstag, 14....

mehr lesen
Schwachstellen- und Patch-Management: Erkennen und beseitigen!

Schwachstellen- und Patch-Management: Erkennen und beseitigen!

Internetangriffe ebenso wie Internetbedrohungen nehmen täglich zu. Hierbei wächst mit jedem neuen Endpunkt, jeder neuen Anwendung oder Vernetzung nicht nur die Angriffsfläche, sondern auch die Gefahr für die Bildung neuer IT-Schwachstellen. Um Letztes zu minimieren, müssen Betriebe einen...

mehr lesen
Das Geheimnis der Thin Clients!

Das Geheimnis der Thin Clients!

Im Zuge von New Work, Fernarbeit sowie Heimarbeit setzen immer mehr Unternehmen auf die Nutzung von Lean Clients – und das aus gutem Grund:Thin Clients sind verglichen mit konventionellen Arbeitsplatz-Rechnern etwa kleiner, einfacher zu administrieren, kostengünstiger sowie einfacher gegen...

mehr lesen

Bleiben Sie informiert und bestellen unseren ME-Newsletter

Immer wieder gibt es News, Trends und auch Themen zur IT-Sicherheit, die Einfluss auf Ihren Betrieb und deren Abläufe haben können. Wir informieren Sie alle vier Wochen über folgende Themen: – Wichtige Sicherheitshinweise und drohende Gefahren Ransomware-Verschlüsselungen, Trojaner und Viren-Befall. – Aktuelle Abkündigungen oder Einstellung des Supports von Produkten (z. B. Windows Betriebssysteme) – Neue Gesetzgebungen und Lösungsvorschläge (z. B. DSGVO, GoBD, etc.) – Neue Förderprogramme und Fördergelder – Veranstaltungen im Hause IT-Service MEDATA (Business Breakfast, Info-Veranstaltungen, Schulungen und Seminare) – Gelegentliche Sonder-Newsletter mit exklusiven Angeboten und Rabatt-Aktionen